Zschäpe will im NSU-Prozess aussagen

polizei-burschenschaftNach 240 Verhandlungstagen will Beate Zschäpe im NSU-Prozess doch noch aussagen. Medien berichten über eine angekündigte „umfassende Aussage“, vorausssichtlich am 11. November – wenn Anwälte die Aussage nicht noch hinauszögern. Ihr Anwalt wolle ihre Aussage als langen Text vorlesen, der auch Details zu einzelnen Taten enthalten soll.  Außerdem soll darin stehen, mit wem Zschäpe in den 13 Jahren des Untergrundlebens Kontakt hielt.

Man kann sich vorstellen, dass einigen Altgedienten aus der Burschenschafterszene nicht wohl ist beim Gedanken an Zschäpes Aussage.

Aktualisierung – wie angedeutet verschieben taktische Anwaltsanträge die ursprünglich für den 11. November angekündigte Aussage Zschäpes um mindestens eine Woche:

 

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s