AfD- und JA-Chefs besuchen Burschenschaften: Höcke in Marburg und Frohnmaier in Bielefeld im November

burschenschafter-gegen-neonazis-twZahlreiches rechtes Führungspersonal rekrutiert die AfD und ihre Nachwuchsorganisation JA mittlerweile aus Burschenschaften – eine Strategie, die schon von anderen Rechtsaußen-Parteien wie der FPÖ bekannt ist. Burschenschaften sind mittlerweile zu wichtigen Kader-Rekrutierungsorganisationen der AfD und FPÖ geworden. Offenbar um die wachsende Bedeutung der Verbindung AfD mit Burschenschaften auch in der rechten Szene stärker herauszuheben, besuchen im November der AfD-Chef Thüringens, Björn Höcke, und der JA-Chef Markus Frohnmaier Deutsche Burschenschaften und halten dort Vorträge. Höcke spricht am 13. November in Marburg bei der DB-Burschenschaft Rheinfranken Marburg, Frohnmaier referiert am 7. November in Bielefeld bei der DB-Burschenschaft Normannia Nibelungen Bielefeld. In Marburg organisiert ein Bündnis Proteste gegen den Höcke-Besuch.

Zahlreiche Medien berichteten über das burschenschaftliche Führungspersonal in der AfD, z.B. Handelsblatt im Artikel „Viele AfD-Politiker stammen aus Burschenschaften“ u.a. über Ulrich Wlecke, Spiegel online im Artikel „Burschenschaften setzen auf AfD“ über Philipp Runge und Gordon Engler, Zeit online über diverse AfD-Burschenschafter, taz über Alexander Wolf, Süddeutsche über Benjamin Nolte, Zeit online über Dubravko Mandic etc.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s