40-fache Anzeige gegen FPÖ-Burschenschafter Strache

buschenschafter packt ausWegen möglicher Verhetzung haben 40 Privatpersonen und die Menschenrechtsorganisation Amira Anzeige gegen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache erstattet, wie der Standard berichtet. Eine Pressemitteilung  „mit dem Titel „HC Strache: Marokkaner, Tschetschenen, Kosovo-Albaner, Rumänen – Kriminalität in Wien ist importiert“ habe die FPÖ Wien mit den Worten eingeleitet: „Schlagringe, Messer, Äxte, Pistolen, Rohrbomben, Handgranaten – bis auf Garotte und Lupara ist in Wien der Einsatz des einschlägigen Waffenrepertoires des importierten Verbrechens schon so ziemlich erschöpft.“

„Die inkriminierte Aussendung sei stellvertretend für „eine Flut an Hassbotschaften“ ausgewählt worden, sagte Amira-Sprecherin Barbara Unterlerchner: „Sie ist eine von sehr vielen, aber sie hat den Bogen überspannt. Wir vertrauen auf die Staatsanwaltschaft und darauf, dass das strafrechtlich verfolgt wird.“ (weitere Details beim Standard, 22.9., „Sammelstrafanzeige gegen Strache wegen Verhetzung“).

Strache ist Burschenschafter bei Vandalia Wien und möchte mit zahlreichen weiteren rechten Burschenschaften am 11. Oktober mit der Wien-Wahl ins Wiener Rathaus einziehen.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s