CSU stellt sich gegen DB-Burschenschaft und rechte Messe Zwischentag

logo-debeadeUnter Druck geraten DB-Burschenschaften momentan durch Volksparteien der unterschiedlichsten Lager. Die SPD diskutiert ein Verbotsverfahren gegen eine DB-Burschenschaft, und nun stellt sich auch noch die CSU gegen einen DB-Bund. Und Beides geschieht in Bayern.

Ein Aktions-Bündnis von mehr als 30 Parteien, Kirchen, Organisationen etc. hat sich zusammen gefunden gegen die rechte Messe Zwischentag und die DB-Burschenschaft Frankonia Erlangen, auf deren Haus die Messe am 4. Juli stattfindet. Zum Bündnis „Aktion Courage Erlangen“ gehört auch die CSU, die sich damit erstmalig derart deutlich gegen eine Erlanger DB-Burschenschaft sowie die rechte Messe Zwischentag stellt. Bisher mussten rechte Burschenschaften nicht befürchten, dass sich die CSU einem Bündnis gegen sie anschließt. Die Burschenschaft Frankonia reagiert darauf gereizt und kritisiert die CSU für die Teilnahme am Bündnis gegen sie. Sie schreibt von der CSU als „ursprünglich konservative Volkspartei“.

Advertisements

Eine Antwort zu “CSU stellt sich gegen DB-Burschenschaft und rechte Messe Zwischentag

  1. Die Erlanger Burschenschaft Frankonia kritisiert vor allem, dass die CSU sich in diesen „breiten Bündnis“ mit bunten, toleranten, mutigen und zivilcouragierten Akteuren wie den linksextremen, teilweise vom Verfassungsschutz beobachteten Akteuren wie DKP, VVN-BdA, Linksjugend solid, der von Antideutschen dominierten Antifa in Erlangen, sowie weiteren obskuren linksradikalen-linksextremen Klein- und Kleinstgruppen gemein macht. Dadurch wird die CSU zu einem Steigbügelhalter für extrem linke Positionen und macht linksetreme, vom Verfassungsschutz beobachtete Gruppen erst salonfähig.

    Wenn das kein handfester Skandal für eine, sich konservativ gebende Partei ist, dann weiß ich ehrlich gesagt auch nicht weiter…

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s