Ringvorlesung über Deutsche Burschenschaft von Uni Marburg am 20. Mai

logo-debeadeEine Ringvorlesung über „Antidemokratisches Denken in Wissenschaft und Hochschule“ bietet die Universität Marburg bis Juli an – inklusive Vorlesung über die Deutsche Burschenschaft am 20. Mai.

Die Vorträge würden laut Veranstalter eine „thematische Bandbreite von der theoretischen Auseinandersetzung mit rechtsextremen und anti-feministischen Ideologien über die Wissenschaftsgeschichte bis hin zu konkreten Erscheinungsformen der intellektuellen Rechten wie den Burschenschaften“ abdecken. Die Referent_innen entstammten unterschiedlichen Disziplinen und Hochschulen; zu ihnen zählen Prof. Ursula Birsl, Prof. Benno Hafeneger und Prof. Siegfried Becker aus Marburg, Prof. Samuel Salzborn aus Göttingen und Prof. Elisabeth Tuider aus Kassel. Am 20. Mai referiert Jörg Kronauer über das Thema „Rechts verbunden. Die Deutsche Burschenschaft und andere Studentenverbindungen und ihre Überschneidungen zur extremen Rechten in Vergangenheit und Gegenwart.“ Die Ringvorlesung finde immer mittwochs von 20 bis 22 Uhr im Hörsaalgebäude Raum 00/0020 (barrierefrei) statt und sei für alle Interessierten geöffnet, so die Universität.

Link -> Veranstaltungseite Ringvorlesung „Antidemokratisches Denken in Wissenschaft und Hochschule – Profilmodul am Fachbereich 03“ der Universität Marburg

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s