Fest der Freude: Bundesheer verdrängt wieder Burschenschaften am 8. Mai

buschenschafter packt ausWie bereits in 2014 und 2013 wird auch 2015 in Wien das Bundesheer eine Mahnwache am 8. Mai an der Krypta abhalten und somit das „Totengedenken“ der deutschnationalen Burschenschaften verdrängen. Am Abend spielen die Wiener Symphoniker zum „Fest der Freude“ auf, um die Befreiung von den Nazis zu feiern. Im letzen Jahr kamen 12.000 Gäste. In den Jahren davor hatten deutschnationale Burschenschafter den Tag öffentlich mit einem Aufmarsch an der Krypta als „Tag der Niederlage“ historisch für sich zu vereinnahmen versucht. Die Abschaffung der öffentlichen Burschenschafter-Feier durch Heer stellte und stellt für die deutschnationalen Burschenschafter und ihre Partei eine schwere politische Niederlage dar.

Advertisements

2 Antworten zu “Fest der Freude: Bundesheer verdrängt wieder Burschenschaften am 8. Mai

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s