Dt. Burschenschaft beklagt „komplizierte Schmisse“ bei Mensuren

Szenefoto aus "Waffenschweine", der Uraufführung des Theater Bonn / (C) Thilo Beu

Säbel-Comment: Szenefoto aus „Waffenschweine“, der Uraufführung des Theater Bonn / (C) Thilo Beu

Eher selten wird in der rechten Burschenschafter-Szene über Auswüchse des Mensurwesens diskutiert. Der Burschenschafter- und Rechtsextremismusforscher Dr. Bernhard Weidinger zitiert eine Ausnahme mit Nennung der DB, bei der es um das „Risiko komplizierter Schmisse“ wegen „nicht definierter Klingen“ beim Schlägerfechten geht:

 

Vielleicht sollte sich der Verband einfach auf einen Paukcomment einigen, damit seine Mitglieder nicht nur ideologisch sondern auch durch die gemeinsame Treppe im Gesicht verbunden sind: 60 Gänge nach Wiener Comment, Wedel-Comment, Vorsetzen und Ohrleder sind feige, Dreier Klingen als Muss, nur erste Partie als Bestimmungsmensur, die weiteren Partien als PC oder PP.

Advertisements

15 Antworten zu “Dt. Burschenschaft beklagt „komplizierte Schmisse“ bei Mensuren

  1. Sie haben den Inhalt des Textes anscheinend überhaupt nicht verstanden! Dazu kommt, daß die Überschrift nicht einmal Bildzeitungsniveau erreicht!

    Gefällt mir

      • In dem Beitrag werden nicht komplizierte Schmisse beklagt, sondern die teilweise schlechte Qualität der Ausrüstung!
        Hoffentlich bemerken Sie den kleinen aber feinen Unterschied!!!

        Gefällt mir

        • @lichtgestalt, worin zeigt sich den die „schlechte Qualität der Ausrüstung“, die das „Risiko komplizierter Schmisse“ erhöht?
          Ist die Qualität der Klingen das Problem, z.B. schartige Klingen? Ist es heute keine Pflicht mehr, neue Mensurklingen zu benutzen und jede Klinge nur einmal für eine Mensur einzusetzen, so wie es früher Pflicht war?

          Gefällt mir

  2. Soso, da haben also ein paar Buxen -möglicherweise- Probleme damit, die Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Andernach und/ oder des VdF zu befolgen und ihre Klingen ordentlich schleifen zu lassen.
    Der Informationsgehalt geht gegen null und mir stellt sich wieder einmal die Frage nach der Relevanz, den rechten/ rechtsextremen Hintergründen und Strukturen, die mittels dieses Beitrags entlarvt werden sollen.

    Gefällt mir

      • @lichtgestalt, gibt es denn das Problem mit den minderwertigen Klingen nur bei der DB oder auch bei anderen Verbänden?Ist das Metall zu weich? Das Problem muß doch schon massiv sein,wenn es offiziell kommuniziert wird. Ist dafür nicht eigentlich die Fechtwartsitzung auf dem Burschentag zuständig?

        Gefällt mir

        • Ist doch gut, daß sich ein Verband etwaiger Probleme seiner Mitgliedsbünde annimmt. Ein Grund, warum es Verbände braucht: Interessenvertretung. Im übrigen kann ich dem Dreizeiler nicht annähernd den Inhalt entnehmen, den BPA-Buxen interpretieren.
          Ich sehe das so wie Lichtgestalt: BPA-Buxen ist jedes Mittel recht, die DB zu diskreditieren.

          Gefällt mir

        • Das Problem mit minderwertigem Material haben alle schlagenden Verbindungen. Ansonsten sind die Klingen genormt, in den einzelnen Paukcomments sind strikt zu beachtende Regularien aufgestellt deren Einhaltung vor jeder Mensur penibel überprüft wird. Dr. Weidingers Erkenntnisse kann ich nicht nachvollziehen.

          Gefällt mir

  3. Damit auch … (Red. Hinweis: es steht Ihnen frei, einige Inhalte im Blog BPA nicht gut zu finden. Aber Sie werden verstehen, dass wir Ihre Instrumentalisierung und Verlinkung eines verstorbenen Menschen mit Behinderung beleidigend für diesen finden).

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s