AfD-Vorstand als Redner bei SWG mit Holocaust-Leugnerin und Buxen

kitchenBislang habe die AfD bewusst Distanz zur „Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG)“ gehalten und noch 2013 eine Einladung abgesagt, wie die taz schreibt. AfD-Vorstand Alexander Gauland habe diese Distanz zum rechten Netzwerk abgebaut und am Wochenende einen Vortrag bei der SWG gehalten. Mit dabei im Publikum laut NDR.de: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel, „stramm-rechte Burschenschafter und ein ehemaliger Spitzenkandidat der NPD“. Der Hamburger Verfassungsschutz behalte „insbesondere mögliche Bezüge und Kontakte der SWG zur rechtsextremistischen Szene im Fokus“, so Behörden-Sprecher Marco Haase gegenüber NDR.de.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s