„Die Arier“ von Mo Asumang für Grimme-Preis nominiert

Kinoplakat "Die Arier" von Mo Asumang

Kinoplakat „Die Arier“ von Mo Asumang

Für die 51. Ausgabe des Grimme-Preises, des deutschen Fernseh-Oscars, ist ein Film in die engere Auswahl gekommen, der auch über rechte Burschenschafter aufklärt. Mo Asumangs Dokufilm „Die Arier“ ist einer von drei nachnominierten Filmen für den Grimme-Preis, wie der Veranstalter meldet. Für die Koproduktion von arte und ZDF besuchte Asumang weltweit rechte Bewegungen wie den Ku-Klux-Klan in USA und die Deutsche Burschenschaft in Eisenach. Und ergänzend analysierte der Sprecher der Initiative Burschenschafter gegen Neonazis, Christian J. Becker, im Film die Entwicklung der rechten Burschenschafter. Mit dem Grimme-Preis werden Fernsehsendungen und -leistungen ausgezeichnet, die für die Programmpraxis vorbildlich und modellhaft sind. Am 4. März gibt das Grimme-Institut die Gewinner bekannt.

Zuvor hat der Film bereits auf Kinofestivals Preise geholt (Phoenix Filmfestival, USA, Magnolia Award, China). Und als besonderen „Preis“ hatte der Film schon Konsequenzen für einen rechten Kader:

 

Zur Aufklärung über verschiedene Facetten und Ideologien von extrem Rechten nutzt Mo Asumang ihren Film auf einer Tour durch die Schulen:

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s