Deutsche Burschenschaft bei 200-Jahr-Feier in Jena?

blitzeüberbraunbuxenkleinAm 12. Juni jährt sich die Gründung der Jenaer Urburschenschaft zum 200. Mal. Die Ostthüringer Zeitung erwartet zum Jubiläum eine bundesweite Resonanz, „insbesondere aus den Mitgliedsbünden des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB). Zusätz­liche Brisanz erhält das Jubi­läum dadurch, dass sich einzelne deutsche und öster­reichische Verbindungen der DB rechtsextrem positionieren.“

Bisher haben sich die Jenaischen Urburschenschaften öffentlich noch nicht zum 12. Juni und der DB geäußert. So kann es leicht dazu kommen, dass Medien eine gemeinsame Feier von Urbuxen und DB vermuten. Die Vermutung könnte noch an Schärfe gewinnen: der derzeitige Sprecher der Deutschen Burschenschaft und Mitglied in der vorsitzenden Burschenschaft Germania Marburg sei auch gleichzeitig Mitglied der Urburschenschaft Germania Jena, schreibt das Portal Naziwatch Marburg. Ein Doppelbändermann als gleichzeitiger DB-Kader und Urbuxe – für Informationsfluss in Richtung 12. Juni dürfte gesorgt sein.

 

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s