DB-Verteidiger Wieschke reißt NPD ins Thüringer Tränental

kitchenErst im letzten Jahr hat Thüringens NPD-Spitzenkandidat und verurteilter Sprengstoff-Attentäter Patrick Wieschke sich für die Deutsche Burschenschaft ins Zeug gelegt. In einer Pressemitteilung sowie im Eisenacher Stadtrat verteidigte er die DB. Diese widersprach diesen Freundschaftsbeweisen nicht. Nun hat die DB leider doch keinen NPD-Freund im Thüringer Landtag, Patrick Wieschke riss die Partei bei der Wahl am Sonntag in ein Tränental von 3,6 Prozent – angepeilt hatte er 7 Prozent plus. Da half auch NPD-Burschenschafter Thorsten Heise (B! Chattia Hamburg) auf Landeslistenplatz 2 nicht mehr. Möglicherweise fanden selbst „Stiefel“ es nicht so angenehm, wenn sich Wieschke einerseit mit Schlips als „Scheitel“ verkleidet, sich aber andererseits von der Polizei bei Mißhandlungen von Mutter und Schwester erwischen lässt und die Schläge zugibt – ohne Konsequenzen für ihn. Auch der polizeilich erfasste aber nicht geahndete mutmaßliche Mißbrauch eines 12-jährigen Mädchens durch Wieschke ist selbst bei der NPD kontraproduktiv – die die Todesstrafe für Kinderschänder fordert.

Einen Trost hat der Verband. Eisenach hat mit 6 Prozent NPD-Wählern viele Rechtsaußen-Wähler Thüringens am Wahlsonntag. So bleibt er in der 6-Prozent-NPD-Bevölkerung weiter willkommen.

Links: Wieschke – Schläge und Mißbrauchsvorwürfe

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s