NPD-Burschenschafter Heise will heute in Thüringer Landtag

kitchenDas Thema rechter Burschenschafter spielt bei der heutigen Wahl wieder mehrfach eine Rolle. Auf Platz 2 der NPD-Landesliste zur  Landtagswahl in Thüringen steht Thorsten Heise, Burschenschaft Chattia Friedberg zu Hamburg. Auf Platz 1 steht Patrick Wieschke, gegen den wegen Kindesmißbrauch ermittelt wurde. Im letzten Jahr verkündet Wieschke die Solidarität der NPD mit der Deutschen Burschenschaft in Eisenach und brachte sogar einen Antrag pro DB in den Stadtrat ein. Eine Distanzierung der DB zu diesen Freunden gab es nicht. Der wegen eines Sprengstoffanschlags Verurteilte war auch Mitglied des Thüringer Heimatschutzes, der Vorstufe des NSU. Ein hoher Kader des THS als Stv. Chef war ein Verbands-Burschenschafter, wie der NSU-Bericht Thüringens vor kurzem mit Namen der Person und Verbindung enthüllte.

Vor wenigen Wochen schmissen die Sachsen die Waffenbrüder Heises, Gansel und Schimmer von Dresdensia-Rugia Gießen, aus dem Landtag.

Wir drücken die Daumen, dass die Thüringer so schlau sind wie die Sachsen, wenn es um NPD-Burschenschafter geht. 

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s