derStandard über DB-Rauswürfe: Burschenschaften in Deutschland im Abseits

logo-debeadeDie Deutsche Burschenschaft habe es in Deutschland „immer schwerer“, deshalb titelt die österreichische liberale Tageszeitung Der Standard „Burschenschaften in Deutschland im Abseits“. Der Standard nimmt als Aufhänger die Ausladung von 34 BG-Burschenschaften durch den Dresdener Akademikerball. Extremismus gebe der Veranstalter als Grund für diese Entscheidung an. Der Vorsitzende der Gesellschaft habe deshalb von „österreichischen Verbindungsbrüdern“ „empörte Post“ bekommen.

Der Standard stellt die Dresdner BG-Absage in eine Reihe mit dem Ausschluss der DB vom Marburger Marktfrühschoppen, dem Rauswurf aus der Wartburg in Eisenach und den Entfernen der DB aus dem Förderverein der Universität Jena. Die Tageszeitung hat uns dazu um unsere Einschätzung gebeten: „Der bürgerliche Mittelstand wendet sich von den ganz rechten Burschenschaften ab.“ Der Verband habe sich laut Standard halbiert, „weil deutsche Verbindungen aus Protest gegen den Rechtsruck, der unter Einfluss der Österreicher passiert, austreten. … Ein Gutteil von ihnen will im Herbst 2015 einen neuen Dachverband gründen.“

Advertisements

5 Antworten zu “derStandard über DB-Rauswürfe: Burschenschaften in Deutschland im Abseits

  1. Zitierkartelle sind lustig: Becker zitiert Standard, Standard zitiert Becker. Aber so platt ist nicht mal die Marburger Geschichts(en)werkstatt

    Gefällt mir

    • @mr, Gott zum Gruße, Herr Reingruber. Sie haben ja so recht. Wer zitiert Sie denn? Bübchenblätter? Bißchen dürftig. Aber man darf eben nicht mehr so anspruchvoll sein im ODK. Mehr als Nationalzeitung oder Blaue Narzisse ist kaum noch drin. Das liegt sicherlich an den bösen linkslinken Medien 😉 Warum hat Ihr ODK-Bruder Nobby eigentlich den Link zur österr. Zeitung wieder ent-twittert. Super-Mario doch etwas heikel?

      Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s