Wegen Vortrag bei DB-Burschenschaft: Grüne wollen Gründungsmitglied ausschließen

plakat-eisenach-aktuell-demokratie-ohne-schriftRolf Stolz, Junge Freiheit-Autor und Gründungsmitglied der Grünen, hielt bei der Burschenschaft Danubia München einen Vortrag, der für Wirbel sorgt. Stolz habe kein Problem damit, dass der Verfassungsschutz bei einigen Burschenschaftern Beziehungen zur rechtsextremistischen Szene sehe, schreibt die taz. Beim Vortrag habe er vor „Überfremdung Deutschlands durch Zuwanderer gewarnt“. Vorher hatte er bereits bei anderen rechten Veranstaltungen referiert. Doch jetzt reicht es seiner Partei. Sie will ihn nach dem Danubia-Vortrag ausschließen, berichtet die taz.

Stolz referiert häufiger bei DB-Burschenschaften: erst im Mai 2013 hat er bei der Berliner Burschenschaft Gothia über „Der Deutsche Komplex“ referiert, veröffentlicht die VAB Berlin. 2010 redete er bei den Bonner Raczeks über „Aussterben der Deutschen„. Ebenfalls 2010 trug Stolz bei der Burschenschaft Normannia Nibelungen Bielefeld vor, Thema „Der deutsche Selbsthass“, wozu der Bund eine Presseinfo veröffentlichte. Bereits 2007 wies AIDA darauf hin, dass Stolz zur Referentenliste der Danubia gehörte.

Danubia München ist gerade erst aufgefallen, weil sie den vom Verfassungsschutz als Rechtsextremisten eingestuften Chef von Aula und Gesellschaft für freie Publizistik, Martin Pfeiffer, erst ein- und dann nach öffentlichem Druck wieder ausgeladen hatte.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s