Polizei-Razzia bei Thiazi-Nutzern: Burschenschafter posteten im Forum

kitchenMit einer bundesweiten Durchsuchungsaktion sind Behörden gegen Rechtsextremisten vorgegangen, meldet NDR. Die Ermittlungen stünden im Zusammenhang mit dem ehemals größten deutschsprachigen rechtsextremen Internetforum „Thiazi“, bei der bis zu 30.000 Personen registriert waren. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft Rostock und das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch mittgeteilt hätten, richteten sich die Durchsuchungen gegen 35 Beschuldigte in zwölf Bundesländern. Sie stünden im Verdacht der Bildung beziehungsweise der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung, berichtet NDR. Außerdem berichtet „Das ist Rostock“, dass insgesamt 500 Unterstützer der Seite von der Rostocker Staatsanwaltschaft ermittelt worden seien.

 

Das rechte Portal Altermedia ist in Aufruhr. Es ruft auf: „Im Norden findet derzeit eine Hausdurchsuchung wegen dem Thiazi-Forum statt. Alle die es noch treffen könnte bitte Medien, Rechner etc. sichern!“ Ein Kommentator vermutet, dass die Durchsuchung mit der „NSU-Propaganda-CD „Corelli“ von 2003″ zu tun haben könnte.

 

Wie viele Burschenschafter sind davon betroffen?

Hier mehrere Burschenschafter-Posts aus Thiazi, die uns zugespielt wurden:

„Wenn jemand eine wirklich nationale Verbindung sucht, wird er schnell feststellen wie die Betreffenden dort denken, diskussionsfreudig sind die Meisten.
Auch ist eine umpolung eines Bundes nicht unmöglich, selbst wenn einem der Bund nicht sonderlich gefällt, so lässt sich da durchaus was machen.“
http://forum.thiazi.net/showpost.php?p=692579&postcount=31

„Ist Euch eigentlich klar, dass jeder Akademiker in der deutschen Burschenschaft (DB) jeden Tag im Berufsleben auf dem Drahtseil balanziert und seine Arbeit wahrscheinlich sehr schnell los wäre, wüßten seine Kollegen wofür da teilweise eingetreten wird? Was meint ihr eigentlich, wo die guten Leute der NPD ihre Reden herkriegen?
[…]
Lasst Euch von Gerede über „Demokratie“ nicht abschrecken. Bei meinem Bund konnte jeder von uns auswendig mindestens drei Distanzierungssätze aufsagen, wieso wir total demokratisch sind, und bei uns waren locker 50% knallhart NS. Vergesst nicht: Das sind e.V.s, die müssen das machen oder werden verboten bzw. kriegen die Förderungen gestrichen.“
http://forum.thiazi.net/showpost.php?p=790588&postcount=37

Veranstaltungsbesprechungen von Burschenschafter:

„Es war am Dienstag. Schöne Feierlichkeit mit ritueller Kreuzverbrennung und einer ergreifenden Rede des Imperial Wizard, der den neuen Schweizer Grand Dragon im Fackelschein vereidigte.“

Rechtstipps von Burschenschafter:

„Ich habe der guten Dame bereits kurz nach ihrer Anfrage weitergeholfen. Bitte unterlasst es hier Namen von Rechtsanwälten reinzusetzen, die auf „unserer“ Seite sind! Palituch vorm Mund, wenn es zu weit hochgezogen und z.B. mit einer Mütze oder Sonnenbrille kombiniert ist, läuft unter Vermummung und ist auf Demonstrationen nicht erlaubt. Richtig. ROR z.B. hat die Platten dazumal mit weissen Covern verkauft, da ein Großteil der Cover eben BRD-ungeeignet waren. Gut, die Texte waren es auch, aber damals hat sich dafür noch keiner… Nach dem B&H Verbot wurden die Grüsse an jene Gruppe von Hand geschwärzt, sowohl bei der Erstauflage als auch bei der Nachauflage. Ausserdem ein paar Runen und eine B&H Fahne. Und was wollen sie mit Deiner IP? Im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung eine gespeicherte IP sorge dafür, daß der Anbieter Dich damit einwandfrei identifizieren könne, geht das nicht so einfach…“

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s