Burschenschaft Danubia München wieder mit rechten Referenten

kitchenDie Burschenschaft Danubia München kommt nicht aus den kritischen Schlagzeilen heraus. Erst decken Medien den Fall ihres Mitgliedes Nolte auf, dann klassifiziert der Verfassungsschutz die Aktivitas wieder als „rechtsextremistische Organisation“. Nun steht eine Danubia-Veranstaltung wegen der Redner im medialen Fokus. „Referenten aus dem rechtsextremistischen Bereich“ erhielten bei Danubia ein Forum, schreibt Süddeutsche.de. Redner von ProDeutschland, Republikaner und Neue Rechte hätten bei den „Bogenhausener Gesprächen“ der Danubia am Wochenende referiert. Die SZ benennt Manfred Rouhs, Vorsitzender von proDeutschland. Auch Alain de Benoist gehöre zu den Rednern, der als „Vordenker der Neuen Rechten“ gelte. Auch Michael Paulwitz würde referieren, der für die Republikaner für den Bundestag kandidiert habe und die Verbandszeitschrift der Deutschen Burschenschaft verantworte.

Die Süddeutsche stuft die Veranstaltung auch ein: „Der Verfassungsschutz schreibt in seinem Bericht: „Bei Veranstaltungen der Aktivitas treten seit Jahren auch Referenten aus dem rechtsextremistischen Bereich auf.“ Eine Einschätzung, die offensichtlich weiterhin aktuell ist.“

Links: Süddeutsche.de „Burschenschaft Danubia“Bayr. Verfassungsschutzbericht 2013 über Burschenschaft Danubia, Fall Nolte inkl. Rücktritt bei taz, SZ

//

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s