Vortrag über Studie zu Burschenschaften und Politik in Österreich

buschenschafter packt ausMontag in Graz, letzte Woche in Wien, Innsbruck und Salzburg: an zahlreichen österreichischen Universitäten fanden und finden momentan Vorträge und Diskussionen zum Thema rechte Burschenschaften statt. In Graz referiert der Politikwissenschaftler Bernhard Weidinger, der mit seiner Doktorarbeit eine „erste umfassende Studie zu Burschenschaften und Politik in Österreich nach 1945“ vorlegt, wie der Veranstalter berichtet.  Der Aufklärungsbedarf scheint vor dem Buxenball besonders groß zu sein, wie die zahlreichen Vorträge zeigen.

Links: Vorträge in Graz (20.1.), Wien, Innsbruck, Salzburg

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s