Geheimdienste: Burschenschaften nun auch Thema im parlamentarischen Kontrollgremium für Nachrichtendienste

kitchenMehrfach waren rechte Burschenschaften bereits Thema in parlamentarischen Anfragen an die Bundesregierung. Nun hat sich auch das parlamentarische Kontrollgremium für Nachrichtendienste des Buxen-Themas angenommen. Das Gremium beschäftigte sich auch mit politischem Extremismus in Deutschland. Laut Bundestags-Bericht (2011 bis 2013) seien immer wieder die Entwicklungen im Bereich des Rechts aber auch die Aktivitäten einzelner Organisationen und Gruppierungen Thema der Unterrichtungen: „Im Bereich Rechtsextremismus wurde – neben dem zuvor dargestellten Komplex „Nationalsozialistischer Untergrund“ – über neuere Entwicklungen in der NPD, in der Neo-Naziszene sowie über rechtsextreme Tendenzen in studentischen Burschenschaften berichtet.“

Link: Bericht des parlamentarischen Kontrollgremiums (Drucksache 18/217, Kapitel VI, 2., Seite 7)

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s