FPÖ präsentierte Pennal-Burschenschafter als mögliche Minister

buschenschafter packt ausDie FPÖ sprach bei ihrem Parteitag am Wochenende von Regierungsbeteiligung nach der nächsten Nationalratswahl, berichtet ORF.at. Parteichef Heinz-Christian Strache hätte schon mögliche Minister ins Gespräch gebracht. Dabei habe er u.a. von sich als Kanzler und Innenminister, Norbert Hofer als Umweltminister und Johann Gudenus als Außenminister gesprochen, so ORF.
Die Drei sind Mitglieder von pennalen Burschenschaften wie Vandalia Wien (Strache, Gudenus) und Marko-Germania (Hofer). Ein Mitglied einer akademischen deutschnationalen Burschenschaft ist erstaunlicherweise unter den Dreien nicht. Profil analysierte bereits vor zwei Jahren Spannungen zwischen diesen beiden Lagern der Rechtspopulisten und der Deutschnationalen.
ORF zitiert auch eine Meinungsumfrage, wonach nur 24 Prozent der Befragten glauben, dass die Partei ausreichend regierungstaugliches Personal habe.

Advertisements

2 Antworten zu “FPÖ präsentierte Pennal-Burschenschafter als mögliche Minister

  1. Nun ja – viel schlimmer als Sebastian Kurz kann es auch nicht kommen- in Ö-Schtreichscheint es gar keinen geeigneten Politiknachwuchs zu geben.
    Ab Salzburg fängt der Balkan an

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s