Uni gegen rechtsextreme Burschenschafter: Uni Bielefeld startet Kampagne „Uni ohne Nazis“

plakat-eisenach-aktuell-demokratie-ohne-schriftAn der Universität Bielefeld seien mehrere bekennende Rechtsextremisten aufgefallen, die Jura studieren. Dazu gehöre auch ein Burschenschafter, der Rechtsrock im Internet vertreibe, berichtet der Deutschlandfunk. Die Hochschule wolle ein Zeichen dagegen setzen und habe die Kampagne „Uni ohne Nazis“ gestartet, die Informationen für Studienbeginner, Ringvorlesungen und Fortbildungsveranstaltungen für Lehrende umfasst. Der Direktor des federführenden Instituts IKG, Prof. Dr. Andreas Zick, sehe ein Strategie von ganz rechts. Höhere Bildungseinrichtungen seien ein Ziel von Rechtsextremen, um sich eine akademische Ausbildung zu verschaffen. Danach seien sie für Ideologie und Propaganda in der Szene zuständig. Die Uni sei auch ein Ort für Rechtsextreme, um akademischen Nachwuchs anzusprechen. Der Rektor der Universität, Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, will mit der Kampagne „Uni ohne Nazis“ „ein deutliches Zeichen für Toleranz, Zivilcourage und respektvollen Umgang miteinander an der Universität Bielefeld“ setzen.

Links: Deutschlandfunk „Keine Rechtsextremen in Hörsälen“, Uni Bielefeld über ihre Kampagne „Uni ohne Nazis“

Advertisements

3 Antworten zu “Uni gegen rechtsextreme Burschenschafter: Uni Bielefeld startet Kampagne „Uni ohne Nazis“

  1. „Höhere Bildungseinrichtungen seien ein Ziel von Rechtsextremen, um sich eine akademische Ausbildung zu verschaffen.“

    -> Supermärkte sind ein Ziel von Rechtsextremen, um sich Nahrungsmittel zu beschaffen.

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s