Noch mehr rechtsextreme Burschenschaften in Österreich als bekannt

buschenschafter packt ausEs gäbe in Österreich mehr rechtsextreme Burschenschaften als die klassischen Drei, sagt der Rechtsextremismus- und Burschenschafter-Experte Andreas Peham im österreichischen Radio ORF FM4. Er erläutert auch einige Kriterien für diese Einstufung: Verhältnis zum Nationalsozialismus inkl. eigener Vergangenheit, aktuelles Verhältnis zum Neonazismus inkl. Neonazis in eigenen Reihen, öffentlich gemachte Ideologien.

Auch SPIEGEL online greift diese Experteneinschätzung auf.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s