Politische Wendung: Stadt Innsbruck lässt Vertragsauflösung vorbereiten /Verbandstagung Deutsche Burschenschaft

buschenschafter packt ausDie Stadt Innsbruck stelle nun offenbar doch die Weichen für eine Vertragsauflösung mit „deutschnationalen Burschenschaften“, die am Samstag ein umstrittenes Treffen in der Messe Innsbruck abhalten wollen, berichten ORF Tirol und Tiroler Tageszeitung. Der Messedirektor sei mit der Umsetzung eines „Umlaufbeschlusses unter den Gesellschaftern“ beauftragt.

Auf dem Portal „Innsbruck informiert“ erläutert die Oberbürgermeisterin die Details der Wendung und Entscheidung. Ihr Credo: „„Es geht darum, Haltung zu zeigen“. … „Derartige Veranstaltungen führten schon in der Vergangenheit durch die rechtspolitische Gesinnung der Deutschen Burschenschaften und ihrer Nähe zu rechtsextremen Kreisen zu massiven Protesten.“

Heute Vormittag hatte Innsbrucks Oberbürgermeisterin in einer Pressekonferenz noch verkünden wollen, dass sie den Vertrag nicht kündigen könne wegen fehlender Mehrheiten. Mehrere Gesellschafter der Messe hatten aber heute angekündigt, eine Entscheidung der Stadt bzw. die Auflösung des Vertrages zu unterstützen. Darauf kündigte die Oberbürgermeisterin Innsbrucks für heute eine Entscheidung der Stadt an.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s