Taxifahrer-Boykott gegen Burschenschafter in Innsbruck?

buschenschafter packt ausErst wendet sich die Innsbrucker Stadtpolitik gegen Burschenschafter zur Verbandstagung der DB Ende November. Und jetzt schließen sich offenbar auch Innsbrucker Taxifahrer an. Laut einer Facebook-Seite „Taxi – Gegen Faschismus. Wir fahren nicht für Burschis“ wollen Taxifahrer vom 28. November bis 1. Dezember keine „Fahrgäste mit Schleifen und Kappen“ transportieren. Begründung: „denn Faschisten und Rassisten haben auf meinem Rücksitz nichts verloren!“. Die Seite wird vom Aktionsbündnis „Innsbruck gegen Faschismus“ veröffentlicht.

-> Link Facebook-Seite „Taxi – Gegen Faschismus. Wir fahren nicht für Burschis“

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s