Keine Gespräche zwischen IBZ und Dt. Burschenschaft (Mitteilung)

marke-burschenschaftDoppelschlag gegen rechte Burschenschaften durch liberale Burschenschaften: eine rechte Burschenschaft hatte ein Gerücht in die Welt gesetzt, wonach es Gespräche zwischen rechten und liberalen Burschenschaften über gemeinsame Aktivitäten gegeben hätte. Unter Druck der Dame mit dem Richtschwert in der Hand zog die Rechte dieses Gerücht zurück.

Und die Initiative Burschenschaftliche Zukunft (IBZ) veröffentlichte eine Mitteilung, in der sie klar stellt, dass es keine „Gespräche seitens der IBZ oder ihrer Mitgliedsvereinigungen mit der Deutschen Burschenschaft oder einer Arbeitsgemeinschaft in dieser“ gäbe.  Grund sei, dass eine gemeinsame Grundlage weder gegeben war noch sei. Die IBZ wolle verbandsfreien Burschenschaften eine neue verbandliche Heimat geben.

… die komplette Mitteilung bei der IBZ „Keine Gespräche zwischen Initiative Burschenschaftliche Zukunft und Burschenschaftlicher Gemeinschaft“

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s