DB-Zahlen mit Spannweiten: 6.200 Burschenschaftliche Blätter und 15.000 Mitglieder?

plakat-eisenach-aktuell-demokratie-ohne-schriftVergleicht man die Zahl der Exemplare der DB-Verbandszeitschrift und die Zahl der veröffentlichten Mitglieder der Dt. Burschenschaft, dann kann man interessante Spannweiten entdecken. 6.200 Exemplare der Burschenschaftlichen Blätter würden verschickt, schreibt Spiegel.de im Mai und beruft sich bei der Zahl auf Tagungsunterlagen zum Burschentag. Von 10.500 Exemplaren schreibt die Webseite der Burschenschaftlichen Blätter.

Die Zahl der Mitglieder der DB läge bei 10.000 Einzelpersonen, verkündete der DB-Sprecher im Juli. Davon weicht die veröffentlichte Zahl der Mitglieder ab. So schreibt burschenschaft.de: „Die Deutsche Burschenschaft ist heute ein Verband mit etwa 15.000 jungen und alten Mitgliedern in mehr als 120 Burschenschaften.“

Wikipedia nennt eine andere Zahl an Mitgliedsbünden: 70 aktuell – und 123 im Jahr 2008.

Advertisements

2 Antworten zu “DB-Zahlen mit Spannweiten: 6.200 Burschenschaftliche Blätter und 15.000 Mitglieder?

  1. Bei 70 Mitgliedsburschenschaften innerhalb der Deutschen Burschenschaft und der Personalstärke dieser Bünde ist 6200 eine sehr realistische Größe. Dann reden wir von einer durchschnittlichen Personalstärke von ca 85 Mitgliedern. Und das wissen die Insider der burschenschaftlichen Szene ist für die meisten Bünder der DB, vor allem aus Österreich noch übertrieben. Die zahlreichen Doppelbandträger verwässern noch zusätzlich die Personalstärken.

    Gefällt mir

  2. Die Verbandszeitung geht auch an zig andere Empfänger. Dazu gehören auch viele eh. DB-Burschenschafter, die z. B einer VAB angehören. Ohne Mehrfachmitgliedschaften dürften es etwa 5000 DB_Burschenschafter sein.

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s