Beispiele für differenzierende Medienberichte über Burschenschaften

blitzeüberbraunbuxenkleinBraunbuxen versuchen bei liberalen Buxen die Angst zu erzeugen, dass Medien nicht zwischen Braunen und Liberalen differenzieren werden, sondern alle über einen Kamm scheren. Diese Botschaft ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen, wie beispielsweise ein 30-minütiger Radiobeitrag über die Stuttgarter Burschenschaft Hilaritas zeigt. Der Beitrag ist
online. Auch ein TV-Beitrag über die Münchener Burschenschaft Arminia-Rhenania spricht eine differenzierende Sprache. Er ist ebenfalls online.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s