„Strache schießt Graf ab“: Reaktionen auf den politischen Rückzug des Wiener Olympen

buschenschafter packt aus„Oh, hat die böse Omi den armen #MartinGraf mit unfairen Mitteln und der gemeinen politisch beeinflussten Staatsanwaltschaft geschlagen!“ ist eine der Reaktionen auf Twitter zur Erklärung von Martin Graf, Burschenschafter bei Olympia Wien und Nationalratspräsident, sich aus der Politik zurückzuziehen. „Martin Graf kommt einer möglichen Anklage zuvor“ titelt der Kurier. „Strache schießt Graf ab“ schreibt Österreich.at. Auf Hintergründe geht die Presse.com ein: „Vor allem als schlagender Burschenschafter der Olympia sorgte der FPÖ-Politiker immer wieder für Schlagzeilen. Etwa, als Holocaust-Leugner David Irving in einer Olympia-„Bude“ aufgetreten sein soll – oder als Graf den damaligen Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, 2009 indirekt als „Ziehvater des antifaschistischen Linksterrorismus“ bezeichnete.“ „Zeit wird’s“, hieß es zum nunmehrigen Rückzug von den Grünen bis zur SPÖ.

Rechte Burschenschaften halten sich bisher noch auffällig zurück mit Solidaritätsadressen. In Erinnerung an Martin Graf weisen wir auf seine „schönsten“ Geschichten hin, die Stopptdierechten.at aufgezeichnet hat.

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s