SPIEGEL.DE: Verfassungschützer beobachten Schülerburschenschaft

kitchen„Burschenschaften und Burschenschafter bleiben weiterhin im Fokus staatlicher Sicherheitsbehörden“, berichtet SPIEGEL ONLINE: „In dem von Innensenator Michael Neumann vorgestellten Hamburger Verfassungsschutzbericht 2012 lassen sich eindeutige Verbindungen zur rechten Szene wiederfinden. Im aktuellen Bericht beschäftigt sich des Landesamt für Verfassungsschutz ab Seite 166 unter Punkt Nummer neun „Sonstige rechtsextreme Organisationen und Bestrebungen“ mit den Spuren rechter Verbindungen. Dort heißt es, der Hamburger Verfassungsschutz habe die Allianzen zwischen Burschenschaften und rechtsextremer Szene „weiterhin aufmerksam im Blick“. Noch immer steht etwa die Pennale Burschenschaft Chattia Friedberg zu Hamburg unter Beobachtung.“ … weiter bei SPIEGEL ONLINE im Artikel „Hamburger Verbindungen: Verfassungschützer beobachten Schülerburschenschaft“

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s