Werte- statt Polit-Gemeinschaft als neues Profil für Burschenschaften / Bonner Hausbesuch Dt. Welle

marke-burschenschaftNach viel Burschentag kann man sich auch mal den konstruktiven burschenschaftlichen Entwicklungen widmen: Die Bonner Burschenschaft Marchia (2011 aus DB ausgetreten) öffnete der Deutschen Welle die Tür, um ein Einblick ins Buxen-Leben und Denken zu geben. Thema mit dem Altherrenvorsitzenden Peter Gelbach war auch die Gründung eines neuen Verbandes, der im März in Bonn annonciert wurde. Burschenschaften sollten sich wieder mehr als Erziehungs- und Wertegemeinschaft sehen, weniger als politische Gemeinschaft, so Gelbach. Als weitere Idee bringt er ein, dass auch ältere Akademiker ohne Burschenvergangenheit Mitglied einer Burschenschaft werden könnten, um „sowohl finanziell als auch geistig fördernd mitzuwirken.“

… weiter bei Deutscher Welle im Beitrag „Neue Wege bei den Burschenschaften“

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s