Gedenken an Widerständler statt Verunglimpfung: Wingolf feiert Wartburgfest in Eisenach

blitzeüberbraunbuxenkleinEisenach ist wieder für vier Tage voller Verbindungsstudenten, aber ausnahmsweise ohne Brauntöne. Von Donnerstag bis Sonntag treffen sich Verbindungen des Wingolfs in EA zum 74. Wartburgfest. Wingolfverbindungen bauen auf christlichen Werten auf. Dementsprechend anders als das bekannte Eisenacher Buxentreffen sah auch das Wingolf-Programm aus. Statt Anträgen über Volkstumsparagraphen oder Diskussionen über Verunglimpfungen von Widerständlern und Pastoren stand z.B. ein Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf dem Programm. In Buchenwald gedachte der Wingolf dem von den Nazis ermordeten Pfarrer und Widerständler Paul Schneider (Gießener Wingolf). … weiter bei Wingolf und Eisenach online

In der Thüringischen Landeszeitung (print, 8.5.) betont der Verband der Wingolfiten die Abgrenzung zur Dt. Burschenschaft.

Wikipedia: „Der Wingolfsbund ist ein Dachverband christlicher, überkonfessioneller, farbentragender, nichtschlagender Studentenverbindungen. Er ist der älteste Korporationsverband (seit 1844) und gilt als eine der ersten interkonfessionellen, ökumenischen Gemeinschaften. Zum Wingolfsbund gehören derzeit 35 Verbindungen an 34 Universitäten in Deutschland, Österreich und Estland (Stand: August 2010). Der Wingolf hat über 4000 Mitglieder.“ Bekannte Wingolfiten sind Konrad Duden und Ernst Moritz Arndt.

Advertisements

4 Antworten zu “Gedenken an Widerständler statt Verunglimpfung: Wingolf feiert Wartburgfest in Eisenach

  1. Der Wingolf schmückt sich also mir Franzosenhasser und Antisemit Arndt. Auf dem Wikipedia Artikel zu Arndt findet man ein schönes Zitat zur Verbastardung des deutschen Volkes, was mich stark an den Arierparagraph erinnert! Kein Applaus für Scheiße!

    Gefällt mir

  2. Ernst Moritz Arndt war kein Wingolfit. Auch wenn er auf die Gründungsgeneration des Wingolf Mitte des 19. Jh. sicher großen Einfluss hatte. Das macht den Wingolf nicht zu einem Haufen Antisemiten.

    Danke für die Erwähnung unseres kleinen Festes.

    Was macht eigentlich die HLB in Halle so? Könntet ihr über die mal etwas bringen?

    Gefällt mir

  3. Die Angabe auf der HP meines Wingolfs muss korrgiert werden. E.M. Arndt hat bei der Gründung des Bonner Wingolfs Anfang der 40er Jahre des 19. Jhds. eine Rolle gespielt, war aber kein Mitglied.

    Gefällt mir

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s