DB ade 10: Austritt Mainzer Burschenschaft Saravia von DB-Seite bestätigt

logo-debeadeDie 1952 gegründete Mainzer Burschenschaft Saravia existiert seit vielen Jahren als Altherrenverband. Nun hat auch bei ihr die Mitgliederseite der Deutschen Burschenschaft den Austritt aus der DB bestätigt. Saravia wird nicht mehr als Mitglied aufgeführt.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wir sind dann mal weg – die Liste der kürzlich vollzogenen Austritte aus der Deutschen Burschenschaft:

Austritt in 5 Schritten: So hat ihn die Burschenschaft der Norddeutschen und Niedersachsen 2011 abgewickelt

10) Mainzer Burschenschaft Saravia: Infoklick
9) Prager akadem. Burschenschaft Carolina zu München: Infoklick
8) Alte Rostocker Burschenschaft Obotritia: Infoklick
7) Burschenschaft Hansea Mannheim: Infoklick
6) Burschenschaft Alemannia Stuttgart: Infoklick
5) Burschenschaft Germania Braunschweig: Infoklick
4) Aachener Burschenschaft Teutonia: Infoklick
3) Burschenschaft Hilaritas Stuttgart: Infoklick
2) Hannoversche Burschenschaft Arminia: Infoklick
1) Kölner Burschenschaft Wartburg: Infoklick

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Advertisements

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s