„Übernehmen wir den Laden“: Mail Ruzi Schwarz/MB

logo-burschenschafter-gegen-neonazisWenn man diese bei Indymedia geleakte 2011er Mail von den rechten Herren Ruzi Schwarz und MB liest, passt das braune Pamphlet „Weg in die Freiheit“ (Link) ein Jahr später perfekt dazu:

die Liberalen durch braune Pamphlete wie Bonhoeffer-Verunglimpfung und jetzt den Aufruf „Abschaffung Parteienstaat – Weg in die Freiheit“ vor Veranstaltungen gezielt braun zu provozieren, damit die Brownboys allein unter sich sind, wenn die Provozierten den Verband verlassen: „Übernehmen wir halt den Laden“.

So wird es zur November-Veranstaltung kommen. 105 minus 40.

Immer wieder schauerlich zu lesen, wie sich die Herren grüßen: HD, Heil Dir

Wir sagen dazu: Heilt Euch selbst. Vielleicht hilft Püppi pekuniär heilen.

Quelle: https://linksunten.indymedia.org/node/42899

„ Betreff: nach dem BT ist vor dem BT…
Von: „Schwarz, Rudolf, Dr. (K-PO)“ <rudolf.schwarz@volkswagen.de>
An:  „Matthias Brauer“ <matthias.brauer@burschenschaft.de>
Datum: 20.06.2011 16:30

Hallo Matthias,

wenn offenbar „divide et impere“ nicht funktioniert, wie es die BG an diesem BT probiert hat (übrigens unter Verzicht aller persönlichen Angriffe auf Wettbewerbskandidaten), sollten wir uns nun unter der Strategie (… übernehmen wir halt den Laden…) auf den kommen BT vorbereiten.

1.) kurze Analyse, was wir diesmal falsch gemacht haben. (z.B. Rachegelüste sind  bei knappen Mehrheiten der Zielerreichung meist abträglich; Zielfocusierung nicht konsequent genug, Akzeptanz der asymetrischen Diskussionsführung, Verzicht auf Polemik, starke (aber eben nicht zielführende) inhaltebezogene Argumentation, Angst vor Konsequenzen (Bruch der DB!), Einschüchten lassen vor der öffentlichen Meinung, nachgeben bei Erpressungsversuchen, etc.)

2.) Erstellen einer monatsgenauen „Roadmap“ bis zum kommenden BT (Redaktionsschluss für Anträge 31.01.2012)

2a) Abstimmen der Anträge der BG-Bünde innerhalb der BG VOR Redaktionsschluss (Synchronisierung der Stoßrichtung)

2b) Veröffentlichen der Anträge erst „in letzter Minute“. Sofern möglich: Nachreichen der Begründungen spätestmöglich an die Vorsitzende und damit an Nicht-BG-Bünde

2c) konsequente Focusierung auf unsere Ziele

2d) Marketing innerhalb der BG und bei BG-nahestehenden Bünden für diese Ziele (z.B. Obergermanen und Chernis)

2e) Erstellung eines Schattenkabinetts (frühzeitige und gewissenhafte Ressorucenplanung)

2f) SOLL-Tätigkeitsprofil für jedes Amt in der DB! (Fertigstellung bis Okt. 2011!!!). sog. Job-Description

2g) frühzeitige (dauert manchmal Jahre) Qualifizierung von fähigen i.a.B. für Verbandsämter

3.) klare Strategie, wie sich die BG verhält, wenn „Vbr.“ Au nächstes Jahr tatsächlich für Verbandsamt kandidiert

Da wir ja erlebt haben, dass der linke Mob die Diskussion gar nicht annimmt, (ich hätte wenigstens gedacht, die wettern ordentlich gegen uns) müssen wir davon ausgehen, dass wir 2012 bis auf Außenseiter (Schmidt, Knittel etc.)  alle Ämter besetzen müssen/werden. Nur wenn die BG ihre Führungsrolle ausspielt und dieser klar sichtbar gerecht wird, sind wir für uns nahestehende Bünde attraktiv. Wieso geben wir nicht jetzt, nach dem BT ein Presseinterview, wie das Ganze aus unserer Sicht gelaufen ist???

Lass uns mal ein bischen die Köpfe zusammenstecken, vielleich zusammen mit den Teutonen, und nachdenken.

HD!
Ruzi Z!“

Advertisements

Eine Antwort zu “„Übernehmen wir den Laden“: Mail Ruzi Schwarz/MB

Gerne können Sie sich mit einem Kommentar in die Diskussion einbringen. Motto: Farbe tragen heißt Farbe bekennen, heißt Namen nennen. So wie wir. Sonst no comment. Und aus gegebenem Anlass: Bitte bleiben Sie sachlich beim Kommentieren. Für den Inhalt der Kommentare sind die Kommentarschreiber verantwortlich. Und geben Sie sich einen eindeutigen Nickname, denn lauter "Anonyms" können nicht besonders gut miteinander diskutieren. Danke für Ihren Beitrag.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s